Hauptversammlung

Hauptversammlung 2008

Veröffentlicht von Administrator (admin) am 20 May 2008
Hauptversammlung >>

Sportliche Erfolge kosten Geld

 

SV Heidenheim: Gebühren durch die Verbände belasten Kasse

 

Der Vorsitzende Karl Niederberger berichtete bei der Hauptversammlung des Schwimmvereins Heidenheim über einen normalen Jahresverlauf. Aufgrund sportlicher Erfolge seien höhere Ausgaben als in den Vorjahren entstanden.

 

Der Technische Leiter Gunter Aeugle berichtete über Top-Platzierungen von Beatrix Eisel: Hervorzuheben seien der 6. Platz bei den offenen Deutschen Meisterschaften über 200 Meter Lagen sowie zwei Vizetitel bei den Deutschen Juniorenmeisterschaften. Ihre Erfolge zeigten sich auch mit einem zweiten Platz bei der Heidenheimer Sportlerwahl und der wiederholten Auszeichnung als Sportlerin des Jahres im Schwimmverband Württemberg.

Daneben zeichneten sich auch Theresa Beyerle und Leyla Oezden durch Württembergische Meistertitel aus. Bei den Männern überzeugte vor allem Carsten Niederberger: Seine Leistungen bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften waren mit entscheidend für den Klassenerhalt.

Bei den Senioren wurden wieder zahlreiche Landesmeistertitel bekanntgeben. Höhepunkt im vergangenen Jahr waren die Masters-Europameisterschaften in Slowenien. Hier erreichte Roland Schönhaar über die Bruststrecken jeweils Top-Ten-Platzierungen.

Der auch als Sprungwart tätige Schönhaar bestätigte die hervorragende Nachwuchsarbeit mit einem außergewöhnlich erfolgreichem Jahr. Mit den Springern Hannah Becker, Jasmin Böhm und Felix Rösner konnten zahlreiche Baden-Württembergische und Württembergische Meistertitel errungen werden.

Wasserballwart Wolfgang Schaller berichtete ebenfalls über ein erfolgreiches Jahr: Die Mannschaft schaffte in der Bezirksliga das Double mit nur zwei Minuspunkten in der Meisterschaft und den Gewinn des Bezirkspokals. Mit dem Erfolg ist die Mannschaft in die Verbandsliga Baden-Württemberg aufgestiegen. Durch einige Neuzugänge verfügt die Mannschaft aktuell über einen Kader von 17 Spielern.

Kassierer Hans Glunk berichtete über ein finanziell ausgeglichenes Jahr mit einem geringen Verlust. Die Kasse sei zunehmend mit Verbandsumlagen und Gebühren durch die Schwimmverbände belastet. Daher wurde eine moderate Erhöhung der Beiträge ab 2009 beschlossen.

Bei den Wahlen gab es eine personelle Veränderung im Vorstand: Der stellvertretende Vorsitzende Jürgen Bosch stellte nach elf Jahren seine Position zur Verfügung. Sein Nachfolger wurde der bisherige Technische Leiter, Gunter Aeugle, einstimmig gewählt. Darüber hinaus wurden Hermann Kurz als Beisitzer Schwimmen, Ulrich Kassel als Beisitzer Wasserball und August Ruess und Wolfgang Mende als Kassenprüfer wiedergewählt.

Für 60 JahreMitgliedschaft wurde Ehrenmitglied Gretel Eckle, für 50 Jahre Karl Niederberger und Klaus Schneider, für 40 Jahre Dr. Karin Postweiler und Ulrich Kassel geehrt. Präsente wurden für runde Geburtstage an die Mitglieder Ella Lerner, den Ehrenpräsidenten Dr. Dietrich Roenick, Ruth Honold, Dieter Seitz, Renate Dangelmaier, Sieglinde Wirth, Karl Niederberger und Joachim Fähnle vergeben.

 

Heidenheimer Zeitung, 20.05.2008

Zuletzt geändert am: 29 Oct 2012 um 16:13

Zurück

Menu